Mediative Teamentwicklung - Bart van Eijk

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Mediative Teamentwicklung

Themenschwerpunkte

Häufig wird Teamentwicklung angefragt,
  • wenn die Zusammenarbeit und Kommunikation im Team schwieriger wird,
  • wenn Spannungen innerhalb oder zwischen Teams größer werden,
  • wenn Arbeitsklima und Motivation optimiert werden sollen.



Sobald es sich um solche oder ähnliche Konfliktfelder handelt, macht mediative Teamentwicklung Sinn,
die eine Mischung aus den Formaten Mediation, Prozessberatung und Training darstellt.

Kennzeichen:
- Vertrauliche Erstgespräche mit allen Beteiligten, um die unterschiedlichen Interessen und Bedürfnisse zu eruieren
- von den Teilnehmenden legitimierte Veröffentlichung der Ergebnisse im Rahmen eines Rückkoppelungs-Treffens
- gemeinsame Themen-Sammlung, Priorisierung und Bearbeitung der Themen im Sinne von Mediation
- Treffen von Vereinbarungen für den zukünftigen Umgang miteinander
- Ausprobieren und Einüben alternativer Verhaltensweisen mit Hilfe von kommunikationsunterstützenden   Maßnahmen und Tools

Nach einer gelungenen mediativen Teamentwicklung
• können die Team-Mitglieder wieder konstruktiv zusammenarbeiten, aufbauend auf den unterschiedlichen   Fähigkeiten der Einzelnen,
• können Konflikte früher sichtbar werden und auf eine respektvolle Art ausgetragen werden,
• kann Kritik konstruktiv geäußert werden.

Ich lade Sie ein, mit mir ein Vorgespräch zu führen, in dem wir unsere Zusammenarbeit bei einer mediativen Teamentwicklung klären können.


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü